Dienstag, 13. Oktober 2020

Die Frankfurter Buchmesse online


 Natürlich macht Corona auch nicht Halt vor der Frankfurter Buchmesse. Daher wird sie in diesem Jahr online live zu sehen sein. Unter dem Motto: "BOOKFEST digital - weltweit zuhause".

Das BOOKFEST digital sendet hier am Samstag, 17. Oktober 2020, ganztägig ein vielfältiges Programm und präsentiert u. a. Elizabeth Gilbert, Jamie Oliver, Daniela Katzenberger, Margaret Atwood, Ayad Akhtar, Eliot Weinberger, Peter Wohlleben, Kirsten Boie, Don Winslow, Olga Grjasnowa, Joachim Meyerhoff, Ralf König, Marc-Uwe Kling, Edward Snowden, Ross Anthony, Slavoj Žižek und Håkan Nesser.

Das BOOKFEST digital wird live auf YouTube und buchmesse.de ausgestrahlt - ausgewählte Highlights zusätzlich auch auf Facebook.

Mehr Infos unter: https://www.buchmesse.de/digitale-buchmesse/live-programm/bookfest-digital 

Sonntag, 12. Juli 2020

Schreibaufgabe 120: Ideen finden mit der Alphabet-Methode





Krimis schreiben im Alphabet-Stil. Such dir ein Verbrechen aus und suche alphabetisch dazu eine passende Stadt. Das kann eine Stadt irgendwo in der Welt sein oder eine Stadt in deine Nähe. Ganz wie du willst. Es ist einfacher, wenn du die Stadt selber kennst.

Brandstiftung in Braunschweig, Diebstahl in Düsseldorf, Einbruch in Essen, Mord in München oder Kidnapping in Kiel.

Lass deiner Phantasie freien Lauf.

Samstag, 18. April 2020

So überwindest du die Schreibblockade: 19 hilfreiche Tipps


Wenn du jemals von einer Schreibblockade betroffen warst, weißt du, dass es keine lustige Sache ist - es kann dein Schreiben für Tage, Wochen oder sogar Monate behindern und verzögern. Und während es verlockend ist, das Problem einfach zu ignorieren und zu hoffen, dass es verschwindet, sollte eine Schreibblockade aktiv angegangen werden.

Aus diesem Grund habe ich ein paar Tipps zusammengestellt, in dem es darum geht, die Blockade von Autoren zu überwinden. Ich gehe dem Rätsel auf den Grund, warum Schreibblockaden überhaupt entstehen und was man gegen sie tun kann. 

Was ist eine Schreibblockade?


Eine Schreibblockade ist der Zustand, in dem nicht mit dem Schreiben fortgefahren werden kann und / oder die Unfähigkeit eintritt, etwas Neues zu schreiben. Einige glauben, dass es eine echte Angststörung oder Blockade ist, während andere glauben, dass es sich alles “nur” im Kopf abspielt. Unabhängig davon sind sich alle einig, dass Schreibblockaden ein unangenehmer Zustand sind, der oft schwer zu überwinden ist.

Was verursacht eine Schreibblockade? In den 1970er Jahren machten sich die klinischen Psychologen Jerome Singer und Michael Barrios daran, das herauszufinden. Nachdem sie mehrere Monate lang einer Gruppe von „blockierten Schriftstellern“ beobachtet hatten, kamen sie zu dem Schluss, dass es vier Hauptursachen für die Blockade von Autoren gibt:

1. Übermäßig harte Selbstkritik
2. Angst vor dem Vergleich mit anderen Schriftstellern
3. Mangel an äußerer Motivation, wie Aufmerksamkeit, Aufmunterung und Lob
4. Mangel an innerer Motivation, wie keinen Drang, seine Geschichte zu erzählen

Mit anderen Worten, die Blockade des Schriftstellers beruht auf verschiedenen Gefühlen der Unzufriedenheit. Es ist subjektive Unzufriedenheit mit dem kreativen Akt des Schreibens. Aber diese Gefühle sind keineswegs irreversibel! Schließlich beginnt jeder Schriftsteller seine Geschichte oder sein Buch mit einem bestimmten Ziel und der Freude darüber, etwas Neues zu schaffen. Wenn man die Schreibblockade überwinden will, geht es darum, diese Gefühle wiederzufinden.

Hier findest du Tipps, wie du jede einzelne Ursache für eine Blockade überwinden kannst.

So überwindest du Schreibblockaden: 20 Tipps


1. Entwickle deine Schreibroutine

Die Autorin und Künstlerin Twyla Tharp schrieb einmal: „Kreativität ist eine Gewohnheit. Und die beste Kreativität ist das Ergebnis guter Arbeitsgewohnheiten.“ (sinngemäß übersetzt). Dies mag einigen nicht intuitiv erscheinen. Ist Kreativität nicht etwas, das von Natur aus kommt und geht? Etwas, das man nicht planen kann?

Nein. denn die Wahrheit ist, wenn du nur schreibst, wenn du dich gerade „kreativ fühlst“, sind die Hürden so hoch, da muss man ja eine Schreibblockade bekommen. Die einzige Möglichkeit, sich Zeit freizumachen, besteht darin, sich zu disziplinieren. Du solltest dir Zeit einplanen, wo du dich einfach hinsetzt, und drauf los schreibst. Das kann jeden Tag, jeden zweiten Tag oder nur am Wochenende sein - aber wie oft auch immer das ist, bleib dabei!

Interessant dazu ist das Buch: The Creative Habit von Twyla Tharp. Ich aber leider keine deutsche Übersetzung gefunden, aber hier ist ein Amazon-Link* zum Original: amzn.to/2VgY61K*

2. Stelle den inneren Kritiker ruhig

Ach ja, der innere Kritiker ist so ähnlich wie der innere Schweinehund! Er ist immer da und will dich durch Selbstzweifel zum Stillstand bringen. Damit du nur ja nicht weiterschreibst. Stephen King, Margaret Atwood und Charles Bukowski hatten alle Probleme damit - tatsächlich gibt es nur wenige Schriftsteller, die nicht von ihrem inneren Kritiker blockiert wurden.

Sonntag, 21. Juli 2019

Hamburger Literaturpreise



Die Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg fördert Autorinnen und Autoren sowie Übersetzerinnen und Übersetzer, die in Hamburg oder im Gebiet des Hamburger Verkehrsverbundes ihren ersten Wohnsitz und Lebensmittelpunkt haben.

Über die Vergabe der Hamburger Literaturpreise entscheidet eine unabhängige fünfköpfige Jury in nicht öffentlicher Sitzung mit einfacher Mehrheit.

Die Hamburger Literaturpreise werden in 7 Kategorien vergeben:

1. Kategorie "Buch des Jahres" (keine Eigenbewerbungen möglich)
2. Kategorie "Roman"
3. Kategorie "Erzählung"
4. Kategorie "Lyrik, Drama, Experimentelles"
5. Kategorie "Kinder- und Jugendbuch"
6. Kategorie "Comic"
7. Kategorie "Literarische Übersetzungen".

Die Hamburger Literaturpreise sind insgesamt mit 57.000 Euro dotiert. Die Preise der Kategorien 1 bis 6 sind mit jeweils 6.000 Euro, die Kategorie 7 mit jeweils 3.000 Euro dotiert.

Bewerbung Hamburger Literaturpreise

Bewerbungsfrist: 15. August 2019

Preisverleihung: 2. Dezember 2019

Alle Infos und Bewerbungsunterlagen findest du unter: www.hamburg.de/bkm/literaturpreise

Samstag, 4. Mai 2019

Schreibaufgabe 119: Das Geheimnis hinter dem Bücherregal


Schreibaufgabe 119: Das Geheimnis hinter dem Bücherregal

Eine Kollegin von dir muss ungeplant für ein paar Tage ins Krankenhaus und bittet dich, ihre Katze zu füttern. Ihr versteht euch gut, aber du warst noch nie bei ihr Zuhause.

Als du wartest, dass die Katze ihr Fressen beendet, schaust du dir verschiedene Bücher im Regal an und liest die Zusammenfassung auf dem Buchrücken.

Als du ein weiteres Buch nimmst, gleitet plötzlich das Regal zur Seite und vor dir liegt eine geschlossene Zimmertür.

Sollst du sie öffnen oder nicht? Ist sie verschlossen? Findest du auch einen Schlüssel oder lässt sie sich öffnen? Was findest du dahinter?

Viel Spaß beim Schreiben

Sonntag, 17. März 2019

Die 19. lit.Cologne findet vom 19. – 30. März statt

Die 19. lit.Cologne findet vom 19. – 30. März statt

193 Veranstaltungen an zwölf Festivaltagen, davon 100 Veranstaltungen im Erwachsenenprogramm und 93 Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche. Wie jedes Jahr sind wieder große Namen dabei.

Das Programm der 19. lit.COLOGNE ist wieder riesig. Auch zur 19. Ausgabe des Festivals gibt es die klassischen Lesungen wie die mit dem englischen Booker-Preisträger Julian Barnes, mit der irischen Krimi-Kultautorin Tana French oder mit Ferdinand von Schirach, einem der vielseitigsten und erfolgreichsten deutschsprachigen Schriftsteller und Dramatiker der Gegenwart. Hinzu kommt eine Vielzahl von Veranstaltungen mit internationalen Bestsellerautoren*innen wie zum Beispiel Donna Leon, Annie Ernaux, Ian Kershaw, Francesca Melandri, Simon Beckett, Miriam Toews, Daniel Mendelsohn, William Boyd, Camilla Läckberg, A.L. Kennedy u.v.m. Dazu gesellen sich deutschsprachige Autorengrößen wie Jean Ziegler, Else Buschheuer, Frank Schätzing, Judith Schalansky, Richard David Precht, Sven Regener, Martin Suter, um nur einige zu nennen.

Das ganze Programm findet ihr unter: https://www.litcologne.de/content/downloads/lit.cologne-2019.pdf

Samstag, 12. Januar 2019

2. Tambach-Dietharzer Wunderwasser-Krimipreis 2019

Der Luftkurort Tambach-Dietharz schreibt für das Jahr 2019 ein zweites Mal den Wunderwasser- Krimipreis aus. Erwartet werden Kurzkrimis, die das „Tambacher Liebespaar“, einen sensationellen Ursaurierfund am Bromacker bei Tambach-Dietharz im weitesten Sinn aufgreifen - ob mit makaberer Mystik, veritablem Verbrechen oder satirisch gefärbten Schandtaten. Eine Rolle spielen kann Pittsburgh in den USA oder die Verbindung von Tambach und Dietharz 1919 zu einer neuen Gemeinschaft: Tambach-Dietharz.

Einsendebedingungen:


  • Das Manuskript wird in dreifacher Ausfertigung eingeschickt, mit einem selbstgewählten Codewort versehen. Ein zweiter, verschlossener Umschlag mit dem Codewort enthält die Kontaktdaten des Autors bzw. der Autorin.
  • Pro Teilnehmer wird ein Text eingereicht. Der Umfang des Kurzkrimis ist auf bis zu zehn Normseiten in Prosa begrenzt.
  • Alle Teilnehmer erklären sich bereit, falls sie ausgewählt werden, ihren Text selbst vorzutragen.
  • Alle Teilnehmer geben ihr Einverständnis, ihren Text ggf. in einer geplanten Anthologie zu veröffentlichen.
  • Eine Teilnehmergebühr wird nicht erhoben. Eine Rücksendung der Manuskripte kann nicht erfolgen.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Einsendeschluss: 1. März 2019.


Eingesandt werden die Manuskripte an:

Stadt Tambach-Dietharz
99897 Tambach-Dietharz
Burgstallstraße 31a

Kennwort: Wunderwasserpreis 2019

Der Wettbewerb:

Eine Jury mit Vertretern des Schriftstellerverbandes, der Presse, des MDR, Hugendubel Erfurt und der Stadt Tambach-Dietharz wählt aus den Einsendungen drei Autoren aus, die sich am 19. Juni 2019 in einer öffentlichen Lesung einer Jury und dem Publikum stellen.

Publikum und Jury stimmen an diesem Abend gemeinsam über die Preisvergabe ab.
Der erste Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.
Der zweite und dritte Preis ist jeweils mit 250 Euro dotiert.


Beabsichtigt ist - bei ausreichender Beteiligung - mit ausgewählten Wettbewerbsbeiträgen wieder ein Buch in kleiner Auflage herauszugeben. Die Rechte an den Texten verbleiben bei den Autoren.

Preisverleihung: Die Preisverleihung findet am 19.6.2019 in Tambach-Dietharz statt.

Weitere interessante Posts

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...