Freitag, 23. Oktober 2009

Schreibaufgabe Nr. 21: Auf der Flucht

Kannst Du Dich daran erinnern, wie Du mal gejagt wurdest? Ich denke, die meisten Leute können sich an eine solche Situation erinnern, besonders in ihrer Kindheit. War der stärkste Junge hinter Dir her, um Dich zu drangsalieren? Oder hast Du ein Fenster zerbrochen und der Hausbesitzer war hinter Dir her? Hast Du Kingelmännchen gespielt oder Äpfel aus Nachbars Garten gestohlen? Vielleicht fallen Dir ja noch mehr Situationen ein.

Erinnere Dich daran, wie Du Dich gefühlt hast. Hat Dich Deine Panik auf der Flucht besonders schnell gemacht? Hast Du durch den Adrenalin-Kick schnell ein Versteck gefunden oder hast Du schon im Voraus ein geeignetes Versteck gesucht? Hat es sich damals für Dich angefühlt, als gehe es um Leben und Tod? Bist Du entkommen? Wurdest Du erwischt? Was ist danach passiert?

Schreibe eine Szene für einen Thriller, in dem die Hauptfigur verfolgt wird. Er hat sicherlich keine Äpfel gestohlen, was hat er gemacht? Hat es getan, um sich zu bereichern oder wollte er jemanden helfen? Hat er etwas gestohlen, was eigentlich ihm gehört? Beschreibe seine Flucht und was alles unterwegs passiert. Lass die Verfolger immer wieder nahe an ihn rankommen. Wie geht es aus? Schafft er es zu entkommen oder nicht?

Viel Spaß bei dieser Schreibaufgabe und ein schönes Wochenende.


h

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Weitere interessante Posts

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...