Donnerstag, 2. Dezember 2010

Schreibaufgabe Nr. 32: Krankenhaus und Gerüchteküche

Hallo,

heute habe ich mal den Anfang eines Buches als Schreibanstoß. Ich gehe oft in Bibliothken, schlage das erste Kapitel auf und suche Anfänge, die mich inspirieren. Ja, die Blicke der Bibliothekarinnen könnte Ihr Euch sicher vorstellen.

Wenn ich so einen Schnellstarter gefunden habe, dann fange ich an, darauf eine Geschichte zu bauen. Ist die beendet, ändere ich natürlich den Anfang, denn ich will ja nicht abschreiben, sondern nur eine Idee finden. Oft finde ich es dann auch so interessant, dass ich das Buch ausleihe und lese. Habe so schon viele interessante Autoren so entdeckt.

Probiert es doch mal:

Auszug:
"Die Gerüchte verbreiteten sich schnell im Old East, wie ein Lauffeuer und drangen in jeden Winkel des Krankenhauses, bis nicht nur die Angestellten, sondern auch die Patienten darüber sprachen."

aus: Habe es rückwärts geschrieben, damit die Spannung bleibt, falls Ihr das Buch schon gelesen habt.
negueZ emmutS: renyaR arialC

Fragen:
Was ist passiert?
Ist es nur ein Gerücht?
Ist früher schon was passiert?
Wer bist Du in dem Krankenhaus?
Bist Du Teil des Gerüchtes oder verbreitest Du es?
Ist das Gerücht absichtlich verbreitet worden, oder verfälscht worden?

Viel Spaß beim Schreiben und ein schönes Wochenende. Ich freue mich über Kommentare und Ideen.

Neugierig geworden. Hier könnt Ihr das Buch kaufen.

h

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Weitere interessante Posts

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...