Mittwoch, 14. November 2012

MDR-Literaturwettbewerb: Kurz und gut

Es ist wieder so weit: Zum 18. Mal lädt der MDR zum Literaturwettbewerb um die beste deutschsprachige Kurzgeschichte. Alle Autorinnen und Autoren, die bereits literarische Texte veröffentlicht haben, sind herzlich eingeladen, teilzunehmen.
 
Bis zum 31. Januar 2012 können sie einen bisher unveröffentlichten Prosa-Text - eine Kurzgeschichte - an den MDR senden. Eine Vorjury wählt aus den Einsendungen sieben Finalisten aus, die dann am 6. Mai 2013 im Leipziger Haus des Buches live vor Jury, Publikum im Saal und Radiozuhörern ihren Text vortragen. Wer es ins Finale schafft, kann dann mit seinem Text auch auf Lesereise gehen - nach Jena, Chemnitz und Magdeburg. Außerdem werden die 25 besten Kurzgeschichten des Wettbewerbs wieder in einem Sammelband erscheinen, den MDR FIGARO-Literaturredakteur Michael Hametner herausgibt.
 
Der Wettbewerb ist:
  • offen für deutschsprachige Autorinnen und Autoren, die bereits literarische Texte veröffentlicht haben;
  • an die Bedingung geknüpft, dass die eingereichten Kurzgeschichten (je Bewerber nur eine Kurzgeschichte) noch nicht an einem anderen Ort veröffentlicht sind und bis zur Entscheidung im Mai 2013 auch nicht andernorts veröffentlicht werden;
  • ausschließlich ausgeschrieben für Kurzgeschichten bzw. Short storys, die Länge ist für den Einzeltext auf 15 Vorleseminuten (bei üblicher Formatierung = 6 Seiten oder 11.000 Druckzeichen mit Leerzeichen) begrenzt; für die Zusendung werden zwei im Computer-Druck hergestellte Exemplare benötigt; eine Annahme der Kurzgeschichte als Mail ist nicht möglich);
  • offen für die Annahme der Einsendungen bis zum 31. Januar 2013 (Einsendeschluss). 
Der MDR-Literaturpreis ist mit Geldpreisen im Gesamtwert von 10.000 Euro ausgestattet und bietet für die Finalisten die Möglichkeit, die Kurzgeschichte im Rundfunk vorzustellen.
 
Bitte unbedingt beachten!
 
Unbedingt zu beachten: Der Zusendung muss eine Übersicht über bisherige literarische Veröffentlichungen (gewertet werden belletristische Bücher, aber auch Beiträge in literarischen Anthologien, Literaturzeitschriften, in ausgewiesenen Literatur-Portalen im Internet) sowie eine Kurzvita (höchstens 12 Zeilen) beigefügt werden.

Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingung gibt es beim MDR.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Weitere interessante Posts

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...