Freitag, 1. Februar 2013

autoren@Leipzig Award: Selbstveröffentlichte Werke

Der Wettbewerb
Selbstpublizierte Werke sind nicht nur in den Bestsellerlisten der eBook-Shops angekommen, sondern mittlerweile eine fest etablierte Größe im eBook-Markt.

Um als Indie Autor Erfolg zu haben, reicht das fabelhafte Werk allein meist nicht aus: Marketing- und Vertriebsmaßnahmen, Presse und Lesungen - das alles muss organisiert werden, um das Werk zu verkaufen.
Mit dem autoren@Leipzig Award möchten neobooks, die Leipziger Buchmesse und die Partner des autoren@Leipzig Awards das Engagement der Self-Publishing Autoren in Deutschland auszeichnen. Erstmals wird der Preis im Rahmen der Leipziger Buchmesse vom 14.03.-17.03. 2013 verliehen.
Die hochkarätige Jury bewertet neben der inhaltlichen Qualität auch die Qualität, Kreativität und Originalität der Einreichung sowie der Marketing- und Vertriebsmaßnahmen und Presseaktivitäten.
Bewertungskriterien sind insbesondere:
  • Die zielgruppenaffine und grafisch ansprechende Gestaltung des Covers
  • Das gesamte Produkt (Preis, Aussehen, Originalität und Kreativität)
  • Marketing- und Vertriebsmaßnahmen (Originalität, Kreativität, Effizienz und Nachhaltigkeit)
  • Inhaltliche Qualität (Orthographie, Grammatik, verständlicher Aufbau, Lesefreundlichkeit, Originalität etc.)
Regeln
Es darf jeder Autor mitmachen, der über 18 Jahre alt ist und dessen deutschsprachiges Werk aus den Bereichen Belletristik (Fiction) oder Sachbuch (Non-Fiction) im Self-Publishing erschienen ist und dessen Werk mind. im Wettbewerbszeitraum vom 15.01. bis 17.03. online verfügbar ist.
Jeder Autor muss hier, auf www.indie-autor-preis.de eine Bewerbung über das Bewerbungsformular einreichen.
Weitere wichtige Kriterien für die eingereichten Werke:
  • Das Werk muss mind. 100.000 Zeichen umfassen.
  • Das Werk darf nicht kostenlos verfügbar sein. (Marketingmaßnahmen ausgeschlossen).
  • Der Jury muss mind. eine dreiseitige, kostenlose Leseprobe zur Verfügung gestellt werden.
Preise
  1. Preis, jeweils in den Kategorien Fiction (Belletristik) und Non-Fiction (Sachbuch):
    • 3000 € Preisgeld in bar
    • Der oder die Erstplatzierte im Bereich Belletristik wird im Rahmen der Langen Leipziger Lesenacht am 14. März in der Leipziger Moritzbastei die Möglichkeit erhalten, dort sein Werk vorzustellen. Der Non-Fiction-Gewinner darf sein Werk im Rahmen der Autoren-Konferenz auf der Leipziger Buchmesse vorstellen.
    • Patenschaft des Droemer Knaur Lektorats: Beim nächsten Projekt des ausgezeichneten Autors/der Autorin kümmert sich das Lektorat von Droemer Knaur um die Redaktion des Werkes!
    • Die Gewinnerin oder der Gewinner und der Siegertitel werden im literaturcafe.de vorgestellt und für den Buchmesse-Podcast interviewt
  2. Preis in den Kategorien Belletristik und Sachbuch:
    • Die Zweitplatzierten erhalten je eine PR-Beratung mit Kreativsession sowie ein professionelles Fotoshooting von der Berliner Agentur Literaturtest im Gesamtwert von 2.000 €.
  3. Preis in den Kategorien Belletristik und Sachbuch:
    • Ein Kobo Glo E-Reader und ein eBook-Paket der Verlagsgruppe Droemer Knaur im Wert von 100 €
 Weitere Infos unter: www.indie-autor-preis.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Weitere interessante Posts

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...