Montag, 21. September 2009

Bücher für Autoren: „Schriftsteller werden“ von Dorothea Brande (Neuauflage)

Ende August erschien die überarbeitete dritte Auflage des „Klassikers“.

Als Einstieg zeigt Brandes anhand von Schreibblockaden auf, dass diese nicht im handwerklichen Können des Schreibers liegen, sondern in seiner Persönlichkeit. Daher benötige er häufig andere Formen der Unterstützung als nur das Wissen über Schreibtechniken, den Aufbau der Handlung oder die Schaffung von glaubwürdigen Figuren.

Außerdem steht sie auf dem gesunden Standpunkt, nur wer regelmäßig übt, kann gut Text verfassen. In ihrem Buch regt Dorothea Brande an, sich mit Übungen zu beschäftigen, um sich selbst wahrzunehmen und herauszufinden, was einen zum Schreiben motiviert und inspiriert.

Die Autorin will dem Leser nicht vermitteln, wie man als Schriftsteller schreibt, sondern wie man ein solcher wird. Die Schwierigkeiten bei den meisten, die sich am Verfassen von Texten versuchen, lägen nicht im handwerklichen Können, sondern in vier möglichen Blockaden: in der Unmöglichkeit, überhaupt mit Schreiben zu beginnen



h

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Weitere interessante Posts

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...