Freitag, 4. September 2009

Schreibaufgabe Nr. 14: Unfall oder kein Unfall?

Schau dir die Lokalnachrichten an. Dort wird vielleicht von ein oder zwei Unfällen berichtet. Was wäre, wenn das gar keine Unfälle waren?

Wer ist das Opfer und wer der „Täter“? Wie hat der Schurke es geschafft, es wie einen Unfall aussehen zu lassen? Warum hat er es getan? Gab es Zeugen? Wenn ja, weiß der Täter von diesen Zeugen? War es ein einmaliger „Unfall“ oder eine ganze Serie Vorfällen? Wurde das Opfer zufällig ausgewählt?

Überlege dir noch mehr solcher Fragen und entwickle daraus eine Geschichte. Wer ist der nächste, dem ein „Unfall“ passiert?

Du könntest die Geschichte aus der Perspektive des Ermittlers schreiben. Ab wann realisiert er, dass es sich nicht um Unfälle handelt? Erkennt er die Serie? Findet er heraus, wer das nächste Opfer werden soll? Kann er es retten?

Dieses ist eine gute Ausgangsposition und eine Geschichte aus verschiedenen Perspektiven (Täter, Ermittler, Angehöriger) zu schreiben und auch mit alternativen Motiven und Intentionen.

Viel Spaß beim Schreiben und ein schönes Wochenende

h

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Weitere interessante Posts

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...