Donnerstag, 10. Dezember 2009

Kurzgeschichten-Wettbewerb des MDR

Der Mitteldeutsche Rundfunk schreibt einen Kurzgeschichten-Wettbewerb aus, der mit der Vergabe des 15. MDR-Literaturpreises für das Jahr 2010 abschließt. Der Wettbewerb ist offen für deutschsprachige Autorinnen und Autoren, die bereits literarische Texte veröffentlicht haben. Er ist eine Einladung, sich mit einem bisher unveröffentlichten Prosa-Text (Kurzgeschichte, Short Story) zu beteiligen.

Einsendeschluss ist der 31. Januar 2010.

Die Auszeichnung ist mit Geldpreisen dotiert und bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine Möglichkeit, ihren Text im Rundfunk vorzustellen. Folgende Bedingungen sind zu beachten:

  • Der Wettbewerb gilt ausschließlich für erzählende Texte (Kurzgeschichte,
    Short Story).
  • Die Länge des Manuskripts ist auf 15-Vorlese-Minuten (ca. 6 Manuskriptseiten mit je 30 Zeilen ä 60 Anschläge pro Seite oder rund 11.000 Zeichen/mit Leerzeichen) begrenzt. Das Manuskript muss in zwei Exemplaren eingereicht werden (Computer-Druck).
    Jeder Einsender kann nur einen unveröffentlichten Text für den Wettbewerb einreichen.
  • Der Zusendung muss eine Übersicht über bisherige literarische Veröffentlichungen (gewertet werden belletristische Bücher, aber auch Beiträge in literarischen Anthologien, Literaturzeitschriften, ausgewiesenen Literatur-Portalen im Internet) sowie eine Kurzvita (höchstens 12 Zeilen) beigefügt werden. Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
  • Um die Anonymität des Bewertungsverfahrens zu garantieren, bitte keinen Autorennamen auf dem Manuskript.

Der Hauptpreis ist mit 5.000 Euro, der zweite mit 2.000 Euro und der dritte mit 1.500 Euro dotiert. Die anderen Teilnehmer an der Endrunde erhalten ein Honorar.

Weitere Informationen gibt es beim MDR.

h

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Weitere interessante Posts

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...