Samstag, 1. Januar 2011

Bloggen im Jahre 1660

Online Tagebücher schreiben (auf neudeutsch: bloggen) ist der Trend und das Massenhobby in unserer Zeit. Egal ob über die Familie, über seine Stadt, Fachwissen oder über politische Ereignisse, in Blogs findet man alles.

Aber eines sind sie alle. Ein Spiegel unserer Zeit. Einer der bekannteste Tagebuchschreiber der Geschichte war Samuel Peyps aus England. Von 1660 bis 1667 führte er Tagebuch im damaligen London und vermittelt so einen Einblick in seine Zeit.

Er schreibt über die Pest, den großen Brand in London, die Rückkehr des Königs aber auch über alltägliche Dinge. Er selbst war Staatssekretär im englischen Marineamt, Präsident der Royal Society und Abgeordneter des englischen Unterhauses.

Die englische Version des Tagesbuchs finden Sie unter: www.pepysdiary.com
Auszüge in deutscher Fassung gibt es im Buch: Tagebuch von Samuel Pepys.

h

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Weitere interessante Posts

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...