Montag, 7. Februar 2011

Wettbewerb: Walter-Kempowski-Literaturpreis

Die Hamburger Autorenvereinigung schreibt erneut einen Kurzgeschichten-Wettbewerb aus, der offen ist für Autorinnen und Autoren, die in deutscher Sprache schreiben und die sich mit einem bisher unveröffentlichten Prosa-Text daran beteiligen können.

Einsendeschluss ist der 28. Februar 2011

Der Preis ist dotiert mit 1. Preis: 6.000 Euro, 2. Preis: 2.500 Euro, 3. Preis: 1.500 Euro

Die Einsendung zum Wettbewerb bedeutet das Einverständnis, die durch die Hauptjury ausgewählten besten drei Geschichten im Rahmen einer Veranstaltung der Hamburger Autorenvereinigung im Oktober 2011 öffentlich zu lesen. Die HAV behält sich vor, die von einer Vorjury der Hauptjury vorgelegten besten Wettbewerbstexte als Anthologie zu präsentieren. Die Einsendung zum Wettbewerb gilt als Einverständnis zur Veröffentlichung.

Das Thema für den Wettbewerb des Jahres 2011 lautet: FAMILIE

Der Umfang der Texte darf höchstens 5 Normseiten mit je 30 Zeilen à 60 Anschläge (1.800 Zeichen inklusive Leerzeichen) betragen. Längere Texte werden nicht berücksichtigt. Es muss sich um eine geschlossene literarische Erzählung handeln (keine Berichte, Reportagen, Essays u. ä.). Das Manuskript muss kopierfähig sein, d. h. es darf nicht geknickt, geheftet, gefalzt oder sonst wie verbunden sein.
Weitere Bedingungen an das Skript lesen Sie hier.

Deine Zusendung sollte bis spätestens zum 28. Februar 2011 (Poststempel) mit dem Kennwort Literaturwettbewerb an folgende Anschrift geschickt werden:
Hamburger Autorenvereinigung,
Hartungstr. 3,
20146 Hamburg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Weitere interessante Posts

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...